Menu
Anspruchsvolle Erlebnisreisen in Neuseeland

Steve Latty

Ein Dokumentarfilm über Ihren Neuseelandurlaub

Steve Latty

Einer unserer Gästeführer heißt Steve Latty. Aber wir wären nicht Ahipara, wenn das sein einziger Job wäre. Denn Steve ist kein gewöhnlicher Guide: Seit 1981 arbeitet er als Kameramann, Regisseur und Kinematograph in der ganzen Welt und vor allem in Neuseeland. Er stammt gebürtig von der Südinsel, hat aber das gesamte Land erkundet, zum Teil mit sehr illustren Charakteren an seiner Seite.  

Als wir Steve vor über zehn Jahren zum ersten Mal trafen, hatten wir gerade eine Reisegruppe der Firma Airbus zu Gast, die gern mit einem Video von ihrem Aufenthalt wieder zurück nach Europa fliegen wollte. Wir filmten an vier kurzen Tagen alles nur Erdenkliche, von Autorallyes über Formationsflüge in alten Motorflugzeugen bis hin zu Luxuskreuzfahrten und Fußball am Strand. Das Foto oben stammt von einer gemeinsamen Reise, die wir vor einigen Monaten für Traveller Made umsetzten, ein Netzwerk von Reise-Designern, die sich auf maßgeschneiderte Urlaubserlebnisse spezialisiert haben. Das Video dazu erscheint in Kürze. 

In den letzten vier Jahren hat Steve einige unserer Gäste begleitet. Als versierter Dokumentarfilmer bietet er an, seine Neuseelandtouren für die Besucher auf Video aufzuzeichnen und so alle Eindrücke festzuhalten. Ich kann das nur empfehlen, denn durch sein technisches Know-How geschieht das Filmen fast beiläufig, es wirkt nie störend. So entsteht ein sehr authentisches und unverfälschtes Andenken an die Erlebnisse hier, die ebenso natürlich aufgezeichnet werden, wie sie im jeweiligen Moment geschehen. Das passt toll zu unserem Konzept bei Ahipara.

Wenn Sie auf Steves Geschichten neugierig sind - und davon gibt es eine Menge - laden Sie ihn nach einem gemeinsamen Tag einfach auf ein Glas Wein ein, oder zwei... 

Comments

post a comment

More from this section

Tripadvisor - Die Institutionalisierung des Gewöhnlichen

Tripadvisor - Die Institutionalisierung des Gewöhnlichen

Als ich neulich einmal wieder in Wellington war, wollte ich mich gern ein wenig in der lokalen Gastronomie-Szene umschauen. Meine Frau hatte mir zum Geburtstag einen Besuch im Gourmetrestaurant... > Read more